Fremd und kein Zuhause – Flucht und Vertreibung als Herausforderung für die Beratungspraxis


für Mitarbeitende der Jugendsozialarbeit


Menschen, die nach Flucht und Vertreibung aus ihren Heimatländern in unseren pädagogischen Angeboten ankommen, haben meist schwerwiegende Belastungserfahrungen überlebt, die sich im Sinne einer Traumatisierung auswirken können. Um ihnen die in alltagsorientierten und pädagogischen Angeboten mögliche Unterstützung geben zu können, ist Wissen über traumabezogene Verarbeitungs- und Ausdrucksweisen sowie über die Gestaltung pädagogischer Angebote als „Sichere Orte“ notwendig. 

Dieses Seminar führt in die Grundlagen der Psychotraumatologie unter der Berücksichtigung der Themen Flucht und Vertreibung ein, vermittelt praxisorientiertes Wissen zur Sensibilisierung für traumabezogene Verarbeitungsweisen geflüchteter Menschen und zeigt Möglichkeiten pädagogischer Unterstützungen innerhalb der Beratungspraxis auf. Neben den handlungsbezogenen Interventionen werden immer auch die Bedeutung und die Auswirkung möglicher Belastungen für die eigene Person thematisiert und Handlungsstrategien für eine gute Selbstfürsorge entwickelt, um den sich aus dem Arbeitsfeld ergebenden Belastungen wirksam und handlungsfähig begegnen zu können.


Inhalt

  • Einführung in die Psychotraumatologie für Pädagoginnen und Pädagogen mit dem Schwerpunkt auf den Fragestellungen, wie sich ein Trauma definiert und was Anzeichen zur Erkennung im pädagogischen Alltag sein können
  • Einführung in die Traumapädagogik im Kontext der Beratungspraxis mit geflüchteten Menschen
  • Umgang mit traumabezogenen Krisen und mögliche Interventionen in Beratungssituationen
  • Selbstfürsorge und Reflexion in Bezug auf Belastungen durch die Arbeit mit traumatisierten Menschen
  • Fallbesprechungen anhand von vorgestellten Beispielen aus der Praxis der Teilnehmer/-innen

Methoden

  • Inputreferate 
  • Kleingruppenarbeit sowie teilnehmerbezogene Fallbeispiele und -diskussionen

Termin 
16.10.–17.10.2018
Leitung 
Julia Bialek
Ort: 
InterCityHotel, Göttingen
Teilnehmerzahl 
20
Seminar-Nr. 
maf 115
Stichtag für IB-Mitarbeiter/-innen 
20.08.2018
Seminarkosten für Externe 
390,- EUR (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen 
Jochen Kramer, Tel. 069 94545-207
Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen 
Elke Lenoir-Smalley, Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier
für das Seminar anmelden