Selbstmanagement

 

für Führungskräfte


Termin- und Prioritätenmanagement, die Aufrechterhaltung des betrieblichen Kommunikationsnetzes, ein gut organisierter Arbeitsplatz und die entsprechenden Arbeitsmethoden und -techniken sind Werkzeuge, die Ihnen helfen, flexibel auf Druck und Stress zu reagieren. Manchmal sind jedoch die besten Planungsvorsätze hinfällig, wenn Sie vom Tagesgeschäft aufgerieben werden, Ihnen wenig Zeit für die Erledigung strategischer Führungs- und Kernaufgaben bleibt und Ihre Gesundheit leidet. Ihr persönliches Leistungsverhalten ist abhängig von Ihrer objektiven Arbeitsumgebung sowie von Ihrer subjektiven Einstellung und Motivation. Im Seminar reflektieren Sie Ihr persönliches Selbstmanagement. Welche Optimierungsmöglichkeiten haben Sie? Welche Gegebenheiten müssen Sie akzeptieren? Wie gelingt es Ihnen, die Erfüllung Ihrer Ziele und Wünsche immer mehr selbst zu steuern?

Inhalt

  • Was bedeutet erfolgreiches Selbstmanagement? 
  • Zeit und Beschleunigung: besondere Anforderungen an Führungskräfte
  • Analyse der Stärken und Schwächen des eigenen Selbstmanagements, Erarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten 
  • Eigene Ziele/Wünsche definieren und erreichen 
  • Gesundheit: die eigene Leistungsfähigkeit und die der Mitarbeiter/-innen langfristig erhalten

Methoden

  • Lehrgespräch 
  • Gruppenarbeit 
  • Einzelarbeit 
  • Übungen 
  • Erfahrungsaustausch 
  • Erarbeitung eines Aktionsplans für den Transfer in den Berufsalltag

Termin 
11.06.–12.06.2018
Leitung 
Hanna Bartel-Krause
Ort 
Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berlin
Teilnehmerzahl 
max. 
12
Seminar-Nr.
fk 302
Stichtag für IB-Mitarbeiter/-innen 
11.04.2018
Seminarkosten für Externe 
450,- EUR (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
Maria Smelteris, Tel. 069 94545-481

Sie können sich hier
für das Seminar anmelden