Das Ausländerrecht in der Praxis – Eine systematische Einführung

 

für pädagogische Mitarbeiter/-innen, die sich in systematischer Form fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet des Ausländerrechts aneignen wollen und bisher über keine, geringe oder veraltete Kenntnisse verfügen


Das Ausländerrecht ist eine komplexe und in Teilen schwer überschaubare Materie, bei der neben der europäischen und nationalen Gesetzgebung auch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes von Bedeutung ist. Ziel dieser Fortbildung ist es, fundierte Kenntnisse der wesentlichen Regelungen und Strukturen zu erhalten.

Inhalt

  • Rechtsquellen des Ausländer- und Asylrechts
  • Einreise und Aufenthalt (Aufenthaltstitel, Voraussetzung der Erteilung, Versagensgründe)
  • Voraussetzungen für Erwerbstätigkeit und Familiennachzug
  • Überblick über das Asylverfahren
  • Überblick über das Asylbewerberleistungsgesetz
  • Aufenthalt aus humanitären Gründen
  • Rechtsstellung von Unionsbürgern
  • Zugang zu Leistungen nach dem SGB II für Unionsbürger

Methoden

  • Vortrag
  • Präsentationen
  • Gruppenarbeit
  • Übungen

Termin 
11.06.–12.06.2018
Leitung 
Kleta Grießhaber
Ort 
Hotel Grenzfall, Berlin
Teilnehmerzahl 
10–15
Seminar-Nr. 
maf 045
Stichtag für IB-Mitarbeiter/-innen 
09.04.2018
Seminarkosten für Externe 
390,- EUR (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen 
Jochen Kramer, Tel. 069 94545-207
Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen 
Elke Lenoir-Smalley, Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden