Jung, intolerant und fremdenfeindlich?! – Methodik, Didaktik, Unterrichtsmaterialien zur Thematisierung von Vorurteilen, Gewalt und Rechtsextremismus

 

für Ausbilder/-innen, Lehrer/-innen, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen und Interessierte aus allen Geschäftsfeldern


Fremdenfeindliche Sprüche, rechte Parolen, undemokratische Haltungen gehören in der Arbeit mit Jugendlichen leider vielerorts zum Alltag. Bei akuten Vorfällen, aber auch präventiv, gilt es, auf das Verhalten und die Haltung der jungen Menschen zu reagieren. Wie aber kann/sollte dies geschehen? Inzwischen gibt es eine Reihe von Materialien, die es leicht machen, die genannten Themen aufzugreifen. So sind unter anderem im Rahmen der Kampagne „Schwarz-Rot-Bunt. IB pro Demokratie und Akzeptanz“ umfangreiche Dossiers zusammengestellt worden, die im Unterricht und in der Bildungsarbeit speziell mit benachteiligten Jugendlichen eingesetzt werden können. Vorgestellt werden auch Publikationen anderer Institutionen. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden in die inzwischen vielfach eingesetzten und bewährten Materialien einzuarbeiten und zu befähigen, sie in ihrem pädagogischen Alltag anzuwenden.

Inhalt

  • Didaktisch-methodische Grundlagen der Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus
  • Vorstellung und Einübung von Unterrichtsreihen und einzelnen Sequenzen
  • Erfahrungsaustausch 

Die Inhalte werden anhand folgender Themen erarbeitet:

  • Vorurteile und Diskriminierung
  • Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
  • Ausländer in Deutschland
  • Flucht und Asyl
  • Rechtsextremismus heute
  • Nationalsozialismus in Deutschland

Methoden

  • Vortrag
  • Gruppenarbeit
  • Diskussion
  • Spiel
  • Bild- und Karikaturbearbeitung, 
  • Film
  • Rollenspiel

Termin 
21.06.–22.06.2018
Leitung 
Canan Topçu
Ort 
Spenerhaus, Frankfurt am Main
Teilnehmerzahl 
10–12
Seminar-Nr. 
maf 028
Stichtag für IB-Mitarbeiter/-innen 
18.05.2018
Seminarkosten für Externe 
390,- EUR (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen 
Petra Tabakovic, Tel. 069 94545-184
Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen 
Elke Lenoir-Smalley, Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden