Schutz von Kindern und Jugendlichen – Kompakt

für Fach- und Führungskräfte – geschäftsfeldübergreifend


In unserer Gesellschaft sind einige junge Menschen belastenden Lebenssituationen und besonderen Gefährdungen wie z.B. Gewalt, Bedrohung und Vernachlässigung ausgesetzt. Nicht immer lässt sich schnell und einfach erkennen, ob es sich um eine akute Gefährdung handelt, die ein abgestimmtes Vorgehen zum Schutz der Kinder bzw. Jugendlichen erfordert.

Für Kinder ebenso wie für Jugendliche, die besonderen Gefährdungen ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass ihre Notlage (möglichst frühzeitig) wahrgenommen wird und sie Ansprechpartner*innen finden, die sie ernst nehmen, beraten und begleiten.

Dieses Seminar bietet Fach- und Führungskräften Unterstützung darin, ihren Blick für (akute) Gefährdungslagen zu stärken und mehr Handlungssicherheit im Umgang mit akuten Gefährdungslagen junger Menschen zu gewinnen. Zudem geht es darum, die hilfreichen Strukturen und Vorgaben des IB-Schutzkonzeptes kennenzulernen sowie die Rechte und den Schutz junger Menschen in den eigenen Einrichtungen zu stärken.


Inhalt

  • Begriffsbestimmungen und gesetzliche Vorgaben/Grundlagen
  • Überblick über (alters- und entwicklungsspezifische) Gefährdungslagen und Anhaltspunkte für Gefährdungen (insbesondere mit Blick auf Jugendliche)
  • Vorgehen bei (vermuteten) Gefährdungen von Kindern und Jugendlichen – Gefährdungseinschätzung, Kommunikationswege, Verfahren
  • Umgang mit Übergriffen in der eigenen Einrichtung
  • Möglichkeiten der Prävention und Entwicklung von Eckpunkten für ein einrichtungsbezogenes Schutzkonzept
  • IB-Schutzkonzept: Standards und Strukturen

Methoden

  • Impulsreferate
  • Gruppenarbeit
  • Fall- und Rollenspiele
  • Selbstreflexion
  • praktische Übungen

Termin 
13.06.–14.06.2019
Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr

Leitung 
Prof. Dr. Martin Wazlawik

Ort 
Agora Hotel, Münster

Seminarplätze 
15
Seminar-Nr. 
maf 003
Stichtag für IB-Mitarbeiter*innen 
15.04.2019
Seminarkosten für Externe 
390,- € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
für inhaltliche Fragen
 
Katja Albrecht
Tel. 069 94545-183
Ansprechpartnerinnnen
für organisatorische Fragen
 
Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier
für das Seminar anmelden