Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Kitas und Schulen

für Mitarbeitende in Kitas und Schulen, die BNE implementieren möchten


Das UN-Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zielt darauf ab, junge Menschen zu ermutigen und zu befähigen, nachhaltige Entwicklungen mit zu gestalten. Als Bildungsträger liegt es nahe, mit den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen die dazu erforderlichen Fähigkeiten zur Gestaltungskompetenz und Verantwortung für unsere Welt zu entwickeln. Das entscheidende Ziel ist, nicht nur handlungsfähig zu werden, sondern so zu handeln, dass eine nachhaltige Entwicklung für zukünftige Generationen gestaltet wird. Führungskräfte können dafür die notwendigen Voraussetzungen schaffen. Neben Gemeinsamkeiten für beide Bereiche werden auch differenzierte, geschäftsfeldgerechte Formate entwickelt.
 

Inhalt

  • Einführung Nachhaltigkeit 
  • Agenda 2030 und BNE im IB
  • Vorhandene Ansätze und Kompetenzaufbau
  • Möglichkeiten zur Einführung und Umsetzung
  • Unterstützende Materialien 
  • Vernetzung und Verabredungen


Methoden

  • Impuls
  • Gruppenarbeit
  • Entwicklung von Prozessen
  • Austausch im Plenum

 

Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden

Termin 
08.12.–09.12.2020
Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr
Leitung 
Susanne Schubert
Ort
TaunusTagungsHotel, Friedrichsdorf
Seminarplätze
10–15
Seminar-Nr.
fk 011
Stichtag für Anmeldungen 
08.10.2020
Seminarkosten für Externe
550,- € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier
für das Seminar anmelden