Finanzwerkstatt – Grundlagen für Führungskräfte

ein Planspiel für Führungskräfte, die keine oder nur geringe Kenntnisse im Finanzmanagement haben 


Die Idee des Planspiels zur Finanzwerkstatt ist es, über den Spiel-, Erlebnis- und Wettbewerbscharakter die komplexen finanzwirtschaftlichen Themenfelder des IB in Bezug auf das unternehmerische Denken und Handeln anschaulich, realistisch und praxisnah den Führungskräften zu vermitteln. Finanzwirtschaftliche Inhalte sollen dabei abwechslungsreich zum einen in Simulationen (Planspielrunden) und zum anderen in kleineren Lerneinheiten vermittelt werden.

Die Planspielrunden stellen fiktive Simulationen dar, die es ermöglichen sollen, komplexe finanzwirtschaftliche Phänomene einerseits plakativ und andererseits in Anlehnung an tatsächliche Fälle im IB zu verdeutlichen. Damit werden positive wie negative Geschehnisse in der jüngeren Vergangenheit des IB aufgegriffen und auf spielerische Weise konkrete Lösungswege bzw. Best-Practice-Beispiele veranschaulicht.

Die Lerneinheiten zwischen den Planspielrunden dienen punktuell der Erläuterung und Vertiefung des jeweiligen Themas.
 

Inhalt

  • Vollkosten/Teilkosten
  • Entgeltverhandlung
  • Markt/Wettbewerb
  • Kalkulation
  • Standortwahl, Personalauswahl
  • Profilschärfung (Querschnittsrunde)
  • Umsatz zum Ergebnis, Investitionsentscheidung


Methoden

  • Planspielrunden mit Lerneinheiten
  • Kurzvorträge und -präsentationen
  • Meinungsabfragen
  • Fachinput

 

Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden

Termin 
Bei Interesse bitte melden:
zgf-fortbildung@ib.de
Leitung 
Swen Framenau
Ort 
IB Hotel Friedberger Warte, Frankfurt am Main
Seminarplätze 
18
Seminar-Nr. 
fk 303

Ansprechpartnerin 
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier
für das Seminar anmelden