Führen von vielfältigen Teams

für Führungskräfte, die mit divers zusammengesetzten Teams arbeiten


Junge und ältere Mitarbeitende im Team, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen, mit unterschiedlichen Weltanschauungen und Lebensentwürfen. Und all das verändert sich ständig und stellt unterschiedliche Anforderungen an Sie als Führungskraft. Wie also damit umgehen? Welche Führungsaufgaben entstehen daraus und wie können wir das Team und jedes einzelne Mitglied dafür gewinnen? Denn nur in der gemeinsamen Verantwortung und Aktivität entwickelt sich die Arbeit in gemischten Teams erfolgreich.

Ziel des Seminars ist, die Führungskräfte für die Veränderungen in der Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion, sexueller Orientierung und unterschiedlichem Alter und Geschlecht sowie Behinderung zu sensibilisieren. Ausgehend von den sechs Kerndimensionen zu Diversity werden folgende Fragen bearbeitet:
 

Inhalt

  • Welche Werte und Haltungen verbinden bzw. unterscheiden Mitarbeiter*innen mit vielfältigen Ausgangsvoraussetzungen
  • Welche besonderen Kompetenzen haben Ihre Mitarbeiter*innen gemeinsam, was unterscheidet sie?
  • Welche besonderen Wünsche, Bedürfnisse und Herausforderungen haben Ihre Mitarbeiter*innen?
  • Welche Führungsqualitäten werden in vielfältigen Teams benötigt und wie bringe ich sie ins Team ein?
  • Wie führe ich divers gemischte Teams so, dass das Miteinander gefördert wird und vielfältige Kriterien als Gewinn gestaltet werden?
  • Wie gestalte ich meinen Führungsalltag so, dass ich gut in meiner Balance bleibe?

Methoden

  • Theorieinput
  • Selbstreflexion
  • Gruppenarbeiten
  • kollegiale Beratung
  • Resilienz- und Achtsamkeitspraxis

Termin 
03.09.–04.09.2019
Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr
Leitung 
Dr. Claudia Härtl-Kasulke
Ort
TaunusTagungsHotel, Friedrichsdorf
Seminarplätze
12–15
Seminar-Nr.
fk 017
Stichtag für IB-Mitarbeiter*innen 
03.07.2019
Seminarkosten für Externe
450,- € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier
für das Seminar anmelden