Seniorenhilfe und Pflege

für Fachkräfte, die mit Senioren*Seniorinnen zusammen arbeiten

Termin 1: (Alters-)Depressionen erkennen und sicher handeln
Depressionen, insbesondere im höheren Lebensalter, sind nach den Demenzen die zweithäufigste psychische Erkrankung. Gerade in Pflegeheimen werden diese häufig gar nicht als solche entdeckt und dementsprechend erhalten Betroffene keine Unterstützung. Es bedarf somit der Sensibilisierung für Depressionen im Alter, um diese zu erkennen und weitere Schritte einzuleiten. Im Umgang mit Menschen mit Depressionen sollten bestimmte kommunikative Strategien beachtet werden, um Betroffene zu unterstützen. Zu den in der Schulung erworbenen Kenntnissen und Kompetenzen gehören:

  • Symptome, Verlauf und Ursachen von (Alters-)Depressionen
  • Suizid und Depressionen: wichtige Warnsignale beachten
  • Kommunikative Strategien im Umgang mit Menschen mit Depressionen

Termin 2: Herausfordernde Verhaltensweisen bei Demenz: Ursachen verstehen und Handlungsstrategien entwickeln
Unter herausfordernden Verhaltensweisen bei Demenz werden wiederkehrende Verhaltensweisen verstanden, die vom sozialen Umfeld als unangepasst und als nicht situationsgerecht empfunden werden. Subsumiert werden darunter u. a. ständiges Rufen und Schreien, Weglaufen, das Verweigern von Essen oder sexuell enthemmtes Verhalten. Nimmt man an, dass das Verhalten für die betroffene Person immer einen Grund hat, gilt es diesen herauszufinden. Nicht immer ist dieser sofort ersichtlich. Im Rahmen der Fortbildung werden Fallbeispiele und entsprechende Lösungsstrategien dargestellt und besprochen. Dabei können Biografiearbeit, wertschätzende Kommunikation und auch der Einbezug von anderen hilfreich sein. Zu den in der Schulung erworbenen Kenntnissen und Kompetenzen gehören:

  • Art und Ursachen von herausfordernden Verhaltensweisen bei Demenz
  • Herausarbeitung und Anwendung von möglichen Lösungsansätzen
  • Strategien und Unterstützungsangebote im Rahmen der Selbstfürsorge


Methoden

Wechsel zwischen Impulsen und kreativer Selbsttätigkeit in Kleingruppen und Einzelarbeit

 

 

Termine
Termin 1: 16.03.2023
Termin 2: 17.05.2023
Beginn am ersten Tag: 14:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 15:30 Uhr 
Leitung 
Dr. rer. med. Valentina Tesky
Hinweis
Die Termine sind einzeln oder komplett buchbar.
Ort 
Online-Seminar
Seminarplätze
12
Seminar-Nr. 
maf 301
Stichtag für Anmeldungen
Termin 1: 01.02.2023
Termin 2: 01.04.2023
Seminarkosten für Externe 
82,- €

Ansprechpartnerin
für inhaltliche Fragen
 
Marina Schmidt
Tel. 069 94545-305
Ansprechpartnerinnen
für organisatorische Fragen
 
Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

 

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden