Schutzkonzept – Gefährdungen von Kindern und Jugendlichen in der Praxis begegnen

für Einrichtungsleitungen, Teamleitungen, Fachberater*innen (Führungs- und Fachkräfte mit der Möglichkeit zur Initiierung von Teamprozessen)


Was sind eigentlich Gefährdungen des Wohls von Kindern und Jugendlichen? Welche Risiken für junge Menschen gehen vielleicht auch von unserer Einrichtung aus? Was können wir diesen Risiken entgegen stellen? Und wie können wir eine Einrichtung gestalten, in der junge Menschen hilfreiche Ansprechpartner*innen finden und sich wohl und sicher fühlen? In immer mehr Arbeitsfeldern gibt es mittlerweile die fachliche und z. T. auch gesetzliche Anforderung (u. a. Kinder- und Jugendhilfe SGB VIII, SGB IX), sich als Team mit diesen Fragen auseinander zu setzen und ein einrichtungsbezogenes Schutzkonzept zu entwickeln. In diesem Seminar geht es um das für diese Aufgabe nötige Hintergrundwissen, aber vor allem um praxisnahe, hilfreiche Tipps und Werkzeuge für die gemeinsame Entwicklung eines Schutzkonzeptes im Team und dessen Übertragung auf eine gelebte Praxis.
 

Inhalt

  • Grundlagenwissen und gesetzliche Vorgaben
  • Analyse von Risiken im Team und unter Beteiligung der Betroffenen für die eigene Einrichtung
  • Vereinbarung von notwendigen Abläufen/Verfahren und Zuständigkeiten in einer Einrichtung
  • Prävention und Umgang mit Gefährdungen durch Mitarbeitende
  • Bausteine von einrichtungsbezogenen Schutzkonzepten und Werkzeuge für deren Erarbeitung im Team
  • vom Konzept zur gelebten Praxis: Transfer in den Einrichtungsalltag


Methoden

  • Impulsreferate
  • Gruppenarbeit
  • praktische Übungen

 

 

Termin 
09.05.–10.05.2022
Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr
Leitung 
Prof. Dr. Martin Wazlawik
Ort 
Ghotel, Göttingen
Seminarplätze
10–15
Seminar-Nr. 
maf 202
Stichtag für Anmeldungen
10.03.2022
Seminarkosten für Externe 
390,- € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
für inhaltliche Fragen
 
Katja Albrecht
Tel. 069 94545-183
Ansprechpartnerinnnen
für organisatorische Fragen
 
Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden