Rassismus und rassismuskritische Bildungsarbeit – Ein Einführungsseminar

für Interessierte aus allen Geschäftsfeldern


Das Seminar führt die Teilnehmenden in das Thema Rassismus und rassismuskritische Bildung ein. Der Ansatz verfolgt zwei Ziele: Ein theoretisches Verständnis von Rassimus, seinen Ursachen und Ausdrucksformen und eine praktische Auseinandersetzung mit Vorurteilen und rassistischen Steretotypen. Die Teilnehmenden werden Wissen erwerben, eigene Verhaltens- und Denkmuster reflektieren und in die Lage versetzt werden, das Erlernte auf die eigene Praxis anzuwenden. Zudem soll ein offener Raum geschaffen werden, in dem die Teilnehmenden sich austauschen und gemeinsam reflektieren können.
 

Inhalt

  • Rassismus historisch und sozialwissenschaftlich verstehen
  • Rassismus im Alltag erkennen lernen
  • Eigene Denk- und Handlungsmuster reflektieren
  • Diskussion der Handlungsoptionen, wie Rassismus in der eigenen Arbeit/Praxis begegnet werden kann
     

Methoden

  • Vortrag
  • Gruppenübungen
  • Diskussionen in Klein- und Großgruppe
  • Reflexionen
  • Spiele zum Thema Vorurteile und Privilegien

 

 

Termin
29.03.–30.03.2023
Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr
Ort
mainhaus Stadthotel Frankfurt,
Frankfurt am Main
Leitung 
Tariq Mian 
Seminarplätze
10–15
Stichtag für Anmeldungen
29.01.2023
Seminarkosten für Externe
390,- € (inkl. Übernachtung und 
Verpflegung)

Ansprechpartnerin
für inhaltliche Fragen
 
Silvia Stajerova,
Tel. 069 94545-214
Ansprechpartnerinnen
für organisatorische Fragen
 
Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

 

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden