Interkulturelle Reflexionswerkstatt

für Ombudsbeauftragte


Bienvenido, Velkommen, Hosgeldiniz zur interkulturellen Reflexionswerkstatt. Im Mittelpunkt des zweitägigen Workshops steht die Frage, warum es nicht immer gelingt, interkuturelle Begegnungen konfliktfrei zu gestalten und wie es zu Missverständnissen kommt, wenn Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen aufeinandertreffen. Häufig kommen dabei „zwei Welten“ bzw. „zwei Weltsichten“ zusammen, die sich in wechselseitigem Unverständnis von Handlung und Kommunikation manifestieren. Mit einer großen Methodenvielfalt lernen wir in der Reflexionswerkstatt interkulturelle Unterschiede anhand von Kulturdimensionen zu analysieren und nonverbale Kommunikationsformen zu deuten. Dabei orientieren wir uns an Ihrem individuellen Bedarf und beziehen Ihre persönlichen Fallbeispiele aus dem IB-Alltag ein. Anstelle von Patentrezepten geht es vielmehr darum, die Ursachen für interkulturelle Missverständnisse zu identifizieren und Lösungsstrategien zu entwickeln. Die praxisnahe Vorgehensweise ermöglicht eine Auseinandersetzung mit der eigenen „Kulturbrille“, die wir im Workshop genauer betrachten werden.
 

Inhalt

  • Analyse von interkulturellen Unterschieden anhand von Kulturdimensionen  
  • Verschiedene Modelle der (interkulturellen) Kommunikation
  • Mimik, Gestik und Körpersprache richtig deuten
  • Wahrnehmung, Stereotype und Vorurteile: meine „Kulturbrille“
  • Missverständnisse bei interkulturellen Begegnungen
  • Interkulturelle Handlungsstrategien
  • Umgang mit rassistischen und diskriminierenden Äußerungen
     

Methoden

  • Kurze, theoretische Impulse
  • Einzel- und Gruppenübungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Selbstreflexion
  • Fallanalyse
  • Rollenspiele und Simulation
  • Moderations- und Kommunikationsübungen

 

Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden

Termin 
22.10.–23.10.2020
Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uh
Leitung 
Nina Baumann
Ort 
Das Spenerhaus, Frankfurt am Main
Seminarplätze
16
Seminar-Nr. 
maf 096
Stichtag für Anmeldungen
21.08.2020
Seminarkosten für Externe 
390,- € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
für inhaltliche Fragen
 
Rebecca Nauheimer
Tel. 069 94545-117
Ansprechpartnerinnen
für organisatorische Fragen

Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden