Qualifizierung zur Durchführung interkultureller Trainings

für Mitarbeiter*innen aus allen Programmen (nicht nur aus den Jugendmigrationsdiensten)


Die vierteilige Veranstaltungsreihe richtet sich an Mitarbeitende, die interkulturelle Trainings durchführen möchten, sowohl im Rahmen der interkulturellen Sensibilisierung/Öffnung innerhalb der eigenen Organisationseinheit als auch mit Kooperationspartnern wie Regeldiensten, Schulen, Betrieben, Ämtern, ARGEn etc.


Inhalt

Modul I – Kulturelle Selbstreflexion

  • Kultur, Kulturverständnis und das Einbinden des Themas im Training
  • Einfluss kultureller Faktoren auf Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Handeln
  • Umgang mit Unterschätzung und Überschätzung interkultureller Einflussfaktoren
  • Einführung in das Design interkultureller Trainings, Präsentationstechniken

Modul II – Kulturelles Fremdverstehen

  • Kulturerfassungsmodelle als Instrumente zur Erklärung kulturbedingten Verhaltens – Chancen und Risiken
  • Verbale und nonverbale Kommunikation in interkulturellen Situationen
  • Techniken des konstruktivem Umgangs mit unterschiedlichen kulturellen Konventionen und (Werte-)Vorstellungen

Modul III – Interkulturelle Gesprächsführung

  • Techniken zur Überwindung und Reduzierung von Kommunikationsbarrieren
  • Umgang mit starken Emotionen
  • Interkulturelles Konfliktmanagement

Modul IV – Identität sowie Design interkultureller Trainings

  • Identität und Zugehörigkeit im interkulturellen Training
  • Selbstverständnis als Trainer*in
  • Ausarbeitung eigener Trainingsmodule

Methoden
In allen Modulen wird die theoretische Vermittlung der Inhalte mit der didaktischen Aufbereitung der jeweiligen Themen und Metadiskussion über den Einsatz im Training verbunden. Am Ende verfügen die Teilnehmenden über Ablaufplanungen und Methoden für unterschiedliche Formen von Trainings, die sie zwischen den Modulen und während der Ausbildung selbst ausprobieren können.

Termine 
22.10.–24.10.2019
10.12.–12.12.2019
11.02.–13.02.2020
24.03.–26.03.2020

Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr

Hinweis
Anmeldung nur für gesamte Seminarreihe möglich
Leitung 
Agnieszka Pietlicka
Ort 
Hotel Grenzfall, Berlin
Seminarplätze
15
Seminar-Nr. 
maf 019
Stichtag für IB-Mitarbeiter*innen 
22.08.2019
Seminarkosten für Externe 
2.400,- € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartner
für inhaltliche Fragen
 
Jochen Kramer
Tel. 069 94545-207
Ansprechpartnerinnen
für organisatorische Fragen
 
Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden