Systemisch und personzentriert arbeiten und beraten

für Ausbilder*innen, Sozialpädagogen*Sozialpädagoginnen


In der Sozialen Arbeit sind das Verständnis und der Umgang mit den Problemen der Klienten unter Berücksichtigung des jeweiligen Kontextes und komplexer Systeme von besonderer Bedeutung. Aktuelle systemische Konzepte betonen ein lösungs- und ressourcenorientiertes sowie kompetenzförderndes Arbeiten mit dem Klientensystem. Die helfende Person begegnet dabei den Klienten mit einer wertschätzenden, empathischen und kongruenten Grundhaltung (personzentrierter Ansatz).

Die theoretischen Grundannahmen beider Konzepte werden in der Seminarreihe vorgestellt und ihre speziellen Methoden und Vorgehensweisen in praktischen Übungen vermittelt. Die Übertragung der Ansätze auf die Arbeitsfelder der Teilnehmer*innen steht dabei im Mittelpunkt.
 

Inhalt

  • Methoden der Gesprächsführung im systemischen und personzentrierten Ansatz
  • Auftragsklärung und lösungsorientiertes Vorgehen
  • Genogramm und Skulpturarbeit
  • Systemische Interventionen
  • Reflexion des eigenen Kontextes und anderer Helfersysteme (Netzwerkarbeit)
  • Fallarbeit an aktuellen Beispielen
  • Übertragung in die Praxis

Methoden

  • Plenum
  • Kleingruppen
  • Kurzreferat
  • Rollenspiele
  • Übungen mit Video und Tonband
  • Selbsterfahrung und Supervision

Termine 
Modul I: 06.11.–08.11.2019
Modul II: 22.01.–24.01.2020
Modul III: 24.03.–27.03.2020
Modul IV: 27.05.–29.05.2020
Modul V: 22.07.–24.07.2020

Beginn am ersten Tag: 10:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr

Hinweis 
Anmeldung nur für gesamte Seminarreihe möglich
Leitung 
Klaus Lenz
Ort
Stiftsgut Keysermühle, Klingenmünster
Seminarplätze
12–15
Seminar-Nr. 
maf 036
Stichtag für IB-Mitarbeiter*innen 
09.09.2019
Seminarkosten für Externe
2.900,- €/5 Module 
(inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ansprechpartnerin
für inhaltliche Fragen
 
Daniela Keeß
Tel. 069 94545-150
Ansprechpartnerinnen
für organisatorische Fragen
 
Yvonne Keller
Tel. 069 94545-481
Elke Lenoir-Smalley
Tel. 069 94545-491

Sie können sich hier  
für das Seminar anmelden